• MIM 2012 - Alles auf einen Blick 25. April 2012 Südhausbau präsentierte sich vom 20.-22.4. auf der erstmalig stattfindenden MÜNCHNER IMMOBILIEN MESSE 2012 in der Neuen Kleinen Olympiahalle. anzeigen ausblenden
    • Während sich Interessenten für Wohneigentum im Herbst 2011 noch auf der zum letzten Mal stattfindenden Eigentum&Wohnen Immobilien Messe in München informierten, so konnten künftige Immobilieneigentümer vergangenes Wochenende auf der MÜNCHNER IMMOBILIEN MESSE in der Neuen Kleinen Olympiahalle das Traumobjekt finden.

      Rund 5.000 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich an einem Ort über das Angebot aller führenden großen und zahlreichen kleineren Münchner Wohnbauunternehmen beraten zu lassen. Auch viele Dienstleister wie Banken und Finanzierungsinstitute waren vertreten.

      SÜDHAUSBAU informierte die zahlreichen großen und kleinen Besucher über aktuelle und zukünftige Projekte am Stand B9. Bilder unseres Messestandes finden Sie hier.

      Wir bedanken uns bei allen Besuchern für Ihr Interesse!

      Ihre SÜDHAUSBAU

  • Aussicht auf eine Welt in Balance? 18. März 2011 Wie jeder von uns einen Beitrag zu einer öko-sozialen Marktstruktur leisten kann, erklärte Professor Radermacher in unserer Eventreihe QUER+LÄNGS. anzeigen ausblenden
    • „Globalisierung, Nachhaltigkeit, Zukunft – Herausforderungen für den Immobiliensektor“ lautete das gleichermaßen interessante wie diskussionsanregende Motto des Abends. Wie können wir den nachfolgenden Generationen einen intakten Globus überlassen? Ist Wohlstand für zehn Milliarden Menschen überhaupt denkbar und welche Herausforderungen ergeben sich zukünftig für den Immobiliensektor? Franz Josef Radermacher, Professor für Informatik an der Universität Ulm und Leiter des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung sowie Mitglied des Club of Rome, erklärte den Besuchern eindrücklich, dass ein Umdenken für eine gesicherte Zukunft des Planeten zwar unbedingt notwendig ist, wir alle jedoch auch in kleinen Schritten einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten können. Wenn viele kleine Leute viele kleine Dinge tun, verändert das die Welt - Radermacher bringt diese afrikanische Weisheit in 30 Anregungen auf den Punkt.

      Er misst als denkbare Lösungsansätze vor allem Themen wie Technik, Design und neuen Materialien eine besondere Bedeutung bei. Aber auch die Gestaltung der politisch-gesellschaftlichen Strukturen einer künftigen globalen Weltordnung spielt in Radermachers Überlegungen eine wesentliche Rolle. Gelingt es uns nicht, eine globale öko-soziale Marktstruktur zu schaffen, drohen nach Radermachers Auffassung unkontrollierbare Gefahren bis hin zu Bürgerkrieg und Terror. Schlimmstenfalls wären sogar ein weltweiter ökologischer Kollaps oder eine Brasilianisierung, also eine relative Verarmung von 95 Prozent der Bevölkerung auch in reichen Ländern, denkbar. Auch in der Immobilienwirtschaft werden seit Jahren Überlegungen gemacht, wie man dieses Szenario verhindern kann. Denkbare und vor allem umsetzbare Lösungsansätze sind beispielsweise die Verringerung des CO2-Ausstosses sowie ein umweltschonender Umgang mit unseren begrenzten Ressourcen.

      Moderatorin Dorothee von Bose führte durch den Abend und hakte QUER und LÄNGS nach. Bei einem Glas Wein wurde lange angeregt weiter diskutiert, ob und inwieweit beispielsweise die lokale Subventionierung von energiesparenden Häusern, die Einführung des Energieausweises oder die neue Energieeinsparverordnung für Gebäude realistische Ansätze für eine globale Lösung sind.

      Hier finden Sie einige Fotos der Veranstaltung.

      Den Videomitschnitt finden Sie hier.

      Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und weitere interessante Gespräche, wenn es wieder heißt: QUER+LÄNGS.

      Ihre Südhausbau.

       

       

  • Immo 2018 - Jede Stimme zählt 16. Dezember 2010 Unterstützen Sie die Bewerbung Münchens für die Winterspiele 2018 hier. anzeigen ausblenden
    • Als Mitglied der Intitiative "Immo2018" unterstützt Südhausbau die Bewerbung von München, Garmisch-Partenkirchen und dem Berchtesgadener Land für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018.

      Nun haben auch Sie ganz persönlich die Möglichkeit, die Bewerbung für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 zu unterstützen. Auf der Seite www.die-freundlichen-spiele.de können Sie Ihre Stimme für die Bewerbung Münchens abgeben. Unter dem Motto "Ja, ich will!" werden auf dieser Seite alle Unterstützer der Spiele gesammelt. Bereits jetzt hat München die Zustimmung von Menschen aus der ganzen Welt bekommen. Jede Stimme zählt!

  • Tag des Passivhauses am 13.11.2010 16. November 2010 Die Passivhäuser in Poing nahmen an der Aktion teil anzeigen ausblenden
    • Vom 12. bis 14. November fanden bereits zum 7. Mal die Tage des
      Passivhauses statt.

      Initiiert wurde die Aktion von der Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland, die damit einem breiten Publikum die Möglichkeit geben möchte, Passivhäuser selbst zu erleben und sich von den Vorzügen der Passivhaus-
      bauweise zu überzeugen.

      Südhausbau beteiligte sich am Samstag, den 13. November mit einer Besich-
      tigung der Passivhäuser in Poing bei München. Der Architekt Gernot Vallentin führte die Besucher durch die Reihenhauszeile in Gebrüder-Grimm-Straße
      24a-d.

      Die Tage des Passivhauses sind eine Aktion der Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland, weiterer europäischer Passivhaus-Gemeinschaften, dem EU-Projekt PASS-NET und Partnern in Übersee. Vergangenes Jahr haben allein in Deutschland rund 280 Bewohner von Passivhäusern ihre Türen für die interessierte Öffentlichkeit geöffnet.

  • Ein Herz für Olympia 2018 01. November 2010 Südhausbau unterstützt die Bewerbung Münchens für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele in 2018. anzeigen ausblenden
    • Vielleicht sind Ihnen auch schon die großen Banner und Plakate aufgefallen auf denen Felix Neureuther in voller Fahrt zu sehen ist. Stellvertretend für die Sportler der Olympischen Spiele setzt sich Neureuther für München als Austragungsort der Winterspiele in 2018 ein.

      Über zwanzig namenhafte Unternehmen der Münchner Immobilienwirtschaft haben sich zur Initiative "Immo2018" zusammengeschlossen, um gemeinsam die Bewerbung von München, Garmisch-Partenkirchen und dem Berchtesgadener Land für die Olympischen Winterspiele zu unterstützen.

      Initiiert hat die Kampagne Peter Bigelmaier, Geschäftsführer von Collier Schauer und Schöll. "Wir möchten mit unserer Kampagne der Bewerbung mehr Präsenz im Stadtbild einräumen und so hoffentlich auch bei der breiten Bevölkerung das Feuer der Begeisterung für die Olympischen Winterspiele entfachen. Für uns ist das eine echte Herzensangelegenheit", so Bigelmaier. Mithilfe von großflächigen Plakaten und Bannern an stark frequentierten Plätzen soll diese Begeisterung bei den Menschen geweckt werden.
      Darüber hinaus kann "Immo2018" auf das Know-how der Bauträger, Architekten und Projektentwickler zurückgreifen.

      Am 6. Juli 2011 trifft das Internationale Olympische Komitee die Entscheidung
      im südafrikanischen Durban. Wir sind gespannt und drücken kräftig die Daumen!

       

  • Eröffnungsfeier von SELECTED ITEMS 29. Oktober 2010 Am 11. November um 19 Uhr laden wir Sie herzlich zur Eröffnung des temporären Ladens in die Müllerstraße 20 ein. anzeigen ausblenden
    • SELECTED ITEMS zeigt Objekte aus Mode, Accessoires, Schmuck und Interior. Ihnen gemeinsam ist ein individualisierter Herstellungsprozess: handgefertigt, gefaltet, aus Bestehendem neu zusammengefügt, gezüchtet (Kristalle auf Textil), maßgefertigt oder mittels CAD entworfen und per Rapid Prototyping dreidimensional ausgedruckt. Dieser Umgang führt zu Unikaten, Kleinserien, Sonderanfertigungen und individuellen Serienprodukten, die im Spannungsfeld zwischen handwerklichem Können und neuen Produktionsmöglichkeiten entstehen.

      Die von der Designerin und Designtheoretikerin Alexandra Weigand ausgewählten Objekte verbindet das Verschwimmen der Grenzen zwischen den einzelnen Gattungen, die Rückbesinnung auf Tradition und Handwerk einerseits und der Blick in die Zukunft durch neue technologische Möglichkeiten andererseits. So verschieden die Hintergründe der Designer, Modedesigner und Künstler sind, so abwechslungsreich sind die ausgestellten Arbeiten.

      Wir freuen uns über Ihren Besuch am 11.11. ab 19 Uhr in der Müllerstraße 20 in 80469 München.

      Wir bitten um Ihre Anmeldung unter dialog@suedhausbau.de.

      Eindrücke von der Eröffnung.

      Öffnungszeiten:
      12. bis 20. November 2010
      Mo - Mi: 12.00 - 19.00 Uhr
      Do - Sa: 12.00 - 21.00 Uhr

  • Premiere für den Schüler-Cup 21. Oktober 2010 Mit Unterstützung der Südhausbau hat der Weltmeister-Kajute Normen Weber zum ersten Mal den Schüler-Cup veranstaltet. anzeigen ausblenden
    • Insgesamt 71 Schüler nahmen an dem Cup teil und stellten ihren Einsatz für den Wildwasserrennsport unter Beweis. In malerischer Umgebung auf der rheinland-pfälzischen Prüm wurde der Wettbewerb ausgetragen. Die Strecke hatte es in sich und so erreichte leider keiner der jungen Teilnehmer und Teilnehmerinnen die maximale Punktzahl. Belohnt wurde das Engagement der Sporttalente bei der Preisverleihung. Auch die Tombola zauberte zum Abschluss ein großes Strahlen auf die Gesichter der Jugendlichen.

      Wir wünschen dem ehrgeizigen Nachwuchs alles Gute für ihren Weg.




© Copyright 2016 - Ottmann Gmbh & Co Südhausbau KG