Schon gewusst?

Einfach nachschlagen: unser Lexikon.

Fachbegriffe rund um Immobilien und Eigentum.


Hausordnung
Die Wohnqualität in Mehrfamilienhäusern hängt entscheidend von einer harmonischen
Hausgemeinschaft ab. In der Hausordnung sind wichtige Regeln hinsichtlich der gegenseitigen
Rücksichtnahme – Stichwort lärmende Arbeiten, Party, Musizieren etc. -  sowie der pflegliche
Umgang der Mietsache und der Gemeinschaftsflächen aufgelistet.
Heizkostenabrechnung
Nach der Heizkostenverordnung ist der Eigentümer zur Erfassung des anteiligen Verbrauchs von
Wärme und Warmwasser verpflichtet und hat diese Kosten auf der Grundlage dieses Verbrauchs auf
die einzelnen Nutzer zu verteilen. Demzufolge hat der Vermieter einmal jährlich über die Heiz- und Warmwasserkosten abzurechnen und dabei mindestens die Hälfte der Kosten nach dem Verbrauch
umzulegen (§§ 7, 8 HeizkVO). Die Kosten umfassen u. a. auch die laufenden Wartungskosten und die
Kosten der Prüfung auf Betriebsbereitschaft und Betriebssicherheit.
Hypothek
Eine Hypothek ist ein Grundpfandrecht an einem Grundstück zur Sicherung einer Geldforderung.
Das belastete Grundstück haftet für diese Forderung in der Weise, dass der Eigentümer die
Zwangsvollstreckung des Grundstücks dulden muss. Die Hypothek entsteht durch Einigung und
Eintrag im Grundbuch.


© Copyright 2016 - Ottmann Gmbh & Co Südhausbau KG